Landeanflug in Stuttgart (EDDS)

Einmal in meinem Pilotenleben wollte ich gerne auf einem richtigen Verkehrsflugplatz landen. Jetzt wurde mir der Traum erfüllt. Im Zuge der Lizenzerweiterung auf UL (Ultralight) habe ich zusammen mit meinem Fluglehrer Andrey, auf einer Bremer Aircraft B400-6 mit 600kg Zulassung den Flug von Donaueschingen (EDTD) nach Stuttgart (EDDS) in Angriff genommen. Mit sauberer Flugvorbereitung und Flugplanaufgabe. Eine tatsächliche Landung war allerdings nicht geplant, da die Landegebühren doch um einiges höher sein dürften als bei einem Wald- und Wiesenflugplatz. Also meldeten wir uns über Tübingen bei der FIS Langen ab, zum Landeanflug in Stuttgart.

„STUTTGART TURM, DELTA MIKE INDIA LIMA OSCAR, HALLO!“ So die erste Kontaktaufnahme. Wir hatten ATIS bereits abgehört (Information VICTOR) und um Freigabe für den Einflug in die Kontrollzone über SIERRA erbeten. Wir mussten vor diesem Einflug allerdings noch einen Vollkreis um SIERRA fliegen, da gerade eine 737 im Landeanflug auf die Piste 25 war. Ein kurzer Hinweis noch vom Turm, dass wir auf die Wirbelschleppen achten sollten und wir bekamen die Freigabe für den Queranflug…

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.